Fujifilm X-T1 / X-Pro1 – Blitzen mit dem PocketWizard System AC3, MiniTT1 & FlexTT5

Heute habe ich den ersten Versuch gestartet, mit meinen Fuji Kameras entfesselt zu Blitzen.

(X-T1 & X-Pro1, bei beiden Kameras kam ich zum gleichen Ergebnis)

Dazu habe ich die von meinem Nikon-System übrig gebliebenen PocketWizard Funkauslöser und Empfänger und meine Nikon Blitze SB-900, SB-800, Sb-600 verwendet.

(Natürlich nur ein Teil davon 🙂

Funkauslöser:

1x AC-3 (Commander – Zonen Controller)

1x MiniTT1 (Auslöser)

4x FlexTT5 (Auslöser/Empfänger)

 

Systemblitze (Nikon):

1x SB-900

2x SB-800

2x SB-600

_DSF3210

PocketWizard AC-3 MiniTT1 Fuji X-T1

PocketWizard MiniTT1 FlexTT5 Nikon Version

PocketWizard MiniTT1 FlexTT5 Nikon Version

Grundlegend funktioniert das alles sehr gut wenn man sich an die Anleitung von www.wiki.pocketwizard.com hält.

Zuerst setzt man den MiniTT1 auf die Kamera, danach den AC-3 direkt oben darauf. Folgende Reihenfolge beim Einschalten sollte man beachten.

Immer von oben nach unten, das heist zuerst den MiniTT1 (Schalter auf C1) (der AC-3 hat keinen Ein/Aus Schalter), danach die Kamera.

Bei den Blitzgeräten ist es ähnlich.

Blitz auf den jeweiligen FlexTT5 Empfänger schieben, den Blitz einschalten (TTL-Modus) danach erst den FlexTT5 (Schalter auf C1).

(Meine PocketWizards befinden sich in der Werkseinstellung, hier wurde nichts an den Einstellungen verändert)

Am AC-3 stellt man nun manuell die entsprechende Blitzleistung für die jeweilige Zone (Gruppe) ein. Danach den Test Button am MiniTT1 drücken, somit werden die Einstellung des AC-3 an die FlexTT5 übertragen.

Soweit, so gut…

Jetzt kommen ich zu dem limitierenden Faktor der Fujifilm X-T1, was die Blitzfotografie angeht.

Die Synchronzeiten der Kamera. Wobei man sagen muss, daß das PocketWizard System und die Nikon Blitze hier auch eine Rolle spielen.

Maximal war leider nur eine Verschlusszeit von einer 1/125 Sek. drin.

Hier ein paar Beispielaufnahmen mit den entsprechenden Verschlusszeiten.

Je nach Blitz waren diese auch unterschiedlich.

Bei einer 1/60 Sek. war alles gut, keine Probleme.

Ab einer 1/125 Sek. war das Blitzlicht des SB-800 schon nicht mehr zu erkennen.

Ab einer 1/180 Sek. sind alle Blitze nicht mehr zu gebrauchen, schade 🙁

Aber seht selbst.

DSCF1093

Fuji X-T1 – Verschlusszeit 1/60 Sek. – NIKON SB-900 SB-800 SB-600

DSCF1094

Fuji X-T1 – Verschlusszeit 1/125 Sek. – NIKON SB-900 SB-800 SB-600

DSCF1095

Fuji X-T1 – Verschlusszeit 1/180 Sek. – NIKON SB-900 SB-800 SB-600

 

Dadurch ist das Fujifilm X-System für mich, was die Blitzfotografie angeht leider noch etwas eingeschränkt. Allerdings weiß ich nicht ob dies mit anderen Funkauslösern besser zu lösen wäre.

Werde da wohl noch ein bisschen, verschiedene Dinge ausprobieren müssen…

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply